Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

(Bild: Gina Heilig)(Bild: Gina Heilig)


08.05.24

Einweihung Denkmal

Am 08.04.24 wurde in St. Wendel ein Denkmal für alle Opfergruppierungen des Holocausts eingeweiht. Die Vorsitzende des Landesverbands Deutscher Sinti & Roma Saarland war ebenfalls vor Ort und würdigte die Leistungen der Initiative des Vereins "Wieder das Vergessen und gegen Rassismus Marpingen", in einer kurzen Rede. Durch die Bestrebungen des Vereins konnte das Denkmal am Vorplatz der evangelischen Stadtkirche errichtet werden. Hierbei wurde auch drei Sinti Kindern gedacht (Peter Weiß, Maria Weiß und Eva Weiß) welche aus Urexweiler im Jahr 1943 nach Auschwitz deportiert wurden und dort ermordet worden sind. Die SZ berichtete darüber.

(Bild: https://pixabay.com/de/photos/faust-aggression-missbrauch-1131143/)(Bild: https://pixabay.com/de/photos/faust-aggression-missbrauch-1131143/)


03.05.24

Landespräventionsrat

Das Saarland hat ein neues Gremium für Präventionsarbeit. Hier sollen aktuelle Themen zur Extremismusbekämpfung, Suchtprävention und Kinderschutz diskutiert werden. In dem Gremium arbeiten Ministerien, die Landespolizei, Expertengruppierungen und Bürgerrechtsorganisationen direkt zusammen, um gemeine Maßnahmen planen und ausrichten zu können. Die Vorsitzende des Landesverbands Deutscher Sinti und Roma Saarland, Diana Bastian, fungiert hierbei als Vertreterin der hiesigen Sinti & Roma und als Vertreterin der evangelischen Kirche des Saarlands.

(Bild: https://pixabay.com/de/photos/anfang-treffen-brainstorming-594090/)(Bild: https://pixabay.com/de/photos/anfang-treffen-brainstorming-594090/)


10.04.24

Projekt "Stärkung durch Kompetenz"

Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland, freut sich mitteilen zu können, dass mit der Unterstützung der Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft (EVZ), das Projekt "Stärkung durch Kompetenz" umsetzen zu können. Ziel des Projekts ist die Stärkung der gleichberechtigten Teilhabe und der Selbstorganisation von Sinti & Roma, im Einflussgebiet des Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland. Mehr dazu finden Sie unter der obigen Sparte "Stärkung durch Kompetenz" oder hier.

(Bild: https://pixabay.com/de/photos/ostern-osterhase-ei-ostereier-2197043/)(Bild: https://pixabay.com/de/photos/ostern-osterhase-ei-ostereier-2197043/)


30.03.24

Ostern

Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland, wünscht allen eine schöne Ostern und entspannende Feiertage!

Ab dem zweiten April sind wir wie gewohnt wieder für euch da.

(Bild: https://pixabay.com/de/vectors/uhr-alte-uhr-antik-ziffernblatt-1605224/)(Bild: https://pixabay.com/de/vectors/uhr-alte-uhr-antik-ziffernblatt-1605224/)


26.03.24

Bald gehts los

Bald wird auf unserer Homepage eine wichtige Neuigkeit mitgeteilt! - Bleibt auf dem Laufenden und schaut in der Kategorie

"??? Schau mich an???" regelmäßig nach.


21.03.24

Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage

Am 21. 03.2024 war die Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti & Roma Saarland, zu Gast bei der feierlichen Übergabe des Titels "Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage" an die Illinger Fortuin Gemeinschaftsschule.

Pfarrer Arnold Fortuin richtete in seiner Pfarrei eine Schule für Angehörige der Sinti & Roma ein. Er entwickelte eine enge Bindung zu diesen. Fortuin verhalf vielen hundert Sinti & Roma zur Flucht nach Frankreich, welche so der Deportation entgingen.

(Bild: https://www.saarbruecken.de/rathaus/presse_und_online/artikeldetail/article-65fb0b3575074)(Bild: https://www.saarbruecken.de/rathaus/presse_und_online/artikeldetail/article-65fb0b3575074)


20.03.24

Mahnmal

Der Stadtrat Saarbrücken befasste sich in der gestrigen Sitzung mit dem von unserem Landesverband geplanten Mahnmal für die Sinti & Roma, welche in der Zeit des Nationalsozialismus Opfer von Verfolgung und Mord wurden. Der Stadtrat entschied sich für den Entwurf von Künstlerin Frauke Eckhardt. Das Denkmal soll im Echelmeyer Park entstehen, da dort der historische Kontext zu Pfarrer Arnold Fortuin gegeben ist. Dieser richtete in der Kirche eine Schule für Sinti & Roma ein und entwickelte eine enge Verbundenheit zu diesen. Das Mahnmal trägt den Namen "Nachhall - Sie lebten in unserer Mitte"

Sollte Sie weitere Informationen zum Denkmal, oder unserer Arbeit wünschen, können Sie uns gerne unter den angegebenen Adressen in der Sparte "Kontakte" kontaktieren.


19.03.24

Abschied

Schweren Herzens wurde am 19.März 2024 der langjährige stellvertretende Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti & Roma sowie Vorstandsvorsitzende des Landesverband Deutscher Sinti & Roma Rheinland Pfalz, Jacues Delfeld  verabschiedet.

Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland bedankt sich bei Herrn Delfeld für seinen jahrelangen Einsatz in der Bürgerrechtsarbeit und für die direkte Hilfe, zur Gründungszeit unseres Verbands.

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/mitgliederversammlung-des-zentralrats-deutscher-sinti-und-roma/)(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/mitgliederversammlung-des-zentralrats-deutscher-sinti-und-roma/)


19.03.24

Wahl Vorsitzender

Am 19. März fand die Vorstandswahl zum Vorsitzenden des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, sowie des Dokumentations und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma statt. Alle Vorstände wählten einstimmig den langjährigen Vorstand Romani Rose.

Rose drückte nach der Wahl seine Sorge über aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen aus: „Die Feinde der Demokratie träumen immer offener von der Renaissance eines völkischen Staates und planen wieder die Deportation von Millionen Menschen aus Deutschland. Das muss unsere gesamte Gesellschaft wachrütteln. Der Rechtsextremismus richtet sich nicht nur gegen Minderheiten, sondern stellt eine Gefahr für den seit 80 Jahren währenden inneren und äußeren Frieden in unserem Land dar.“


14.03.2024

Besuch Landtag

Am 14. März 2024 wurde die Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti & Roma Saarland, Diana Bastian, zu einem Empfang in der saarländischen Staatskanzlei eingeladen. Auf dem Programm stand die Unterzeichnung, der Absichtserklärung des Saarlandes, zum Beitritt zur Koalition gegen Diskriminierung.

 (im Bild: Dr. Magnus Jung, saarländischer Minister für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit)

 


13.03.24

Besuch in unserer Örtlichkeit

Am 13.03.24 besuchte Frau Claudia Schmelzer, die stellvertretende Landesvorsitzende der Grünen,unser Büro in Homburg. Thema waren unter anderem der Eklat beim diesjährigen Karneval, die Aufnahme der Anti-Ziganismus-Klausel in die Saar-Verfassung, Möglichkeiten der Zusammenarbeit, ect. Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland bedankt sich bei Bündnis 90/ Grüne, für das produktive Gespräch, das eingesetzte politische Engagement, sowie für die Unterstützung unser Forderungen, hinsichtlich der Neufassung der Saar-Verfassung. 

(Bild: https://www.facebook.com/story.php?story_fbid=377115218443419&id=100084348305735)(Bild: https://www.facebook.com/story.php?story_fbid=377115218443419&id=100084348305735)


12.03.24

Besuch Landtagspräsidentin

Die Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti & Roma Saarland und der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti & Roma, Romani Rose besuchten heute Landtagspräsidentin Heike Winzent. „Ich danke Herrn Romani Rose für sein unermüdliches Engagement, für seinen jahrzehntelangen beharrlichen Einsatz für die Rechte der Sinti und Roma. Als Vorsitzender des Zentralrates und Geschäftsführer des Dokumentations- und Kulturzentrums in Heidelberg gibt er den deutschen Sinti und Roma eine Stimme“, so Winzent. Hierbei bekräftigte sie die Unterstützung und die Zusammenarbeit mit dem Landesverband Saarland.


11.03.24

Besuch Ministerium für Bildung und Kultur

Am 11.03.24 konnte die Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti & Roma Saarland, Diana Bastian und der Holocaust-Überlebende Viktor (im Bild unkenntlich gemacht), der saarländischen Ministerin für Bildung und Kultur, Frau Christine Streichert-Clivot, zur Übernahme der Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz gratulieren. Der Landesverband bedankt sich für den netten Empfang, die produktiven Gespräche und die gute Zusammenarbeit.

11.02.2024

Stellungnahme

 

Der Theleyer Karnevalsverein Narrkäpp Helau Mildau stellte ihre dies jährliche "Kappensitzung" unter das Motto: "Zigeuner, Mohrenkopf und Winnetou".

Als dieser auf massive Kritik hinsichtlich des gewählten Spruches stieß, eilte der Landesvorsitzende der Jungen Union Saarland, Fabian Laßotta

dem Verein zur Seite und verteidigte dieses völlig unpassende und rassistische Motto. Laut Laßotta sei der Verzicht des Wortes Zigeuner mit der

sogenannten Cancel Culture im Zusammenhang. Nicht nur Politiker aller Parteien sind von diesem Ausspruch des Jungpolitikers enttäuscht,

gerade jene Angehörige der von uns vertretenden Minderheit, welche sich aktiv in der CDU engagieren sind von dieser Unverfrorenheit und auf dem Bestehen und Verteidigen

dieser abwertenden Äußerung zutiefst schockiert. Sowohl der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland, als auch der Zentralrat Deutscher Sinti & Roma stellen

sich die Frage, ob es sich hierbei um einen Versuch des rechtspopulistischen Stimmenfangs seitens Herrn Laßotta handelt, oder ob dieser in absoluter Ahnungslosigkeit

seitens geschichtlicher Fakten diesen Ausspruch weiterhin verteidigt.

 

Die Saarbrücker Zeitung berichtete darüber

 

(Bild: zentralrat.sintiundroma.de)(Bild: zentralrat.sintiundroma.de)


26.01.2024

Christian Pfeil

Christian Pfeil, Holocaust-Überlebender aus Trier und Angehöriger unserer Minderheit, wird morgen bei der zentralen Gedenkveranstaltung der UN zum Internationalen Holocaust-Gedenktag sprechen. Die Einladung ist ein Zeichen, dass der früher „vergessene Holocaust“ an den Sinti und Roma im NS-besetzten Europa im internationalen Bewusstsein mittlerweile angekommen ist. Christian Pfeil wurde 1944 im Ghetto Lublin geboren und überlebte die Naziherrschaft. Nach dem Krieg kehrte er mit seiner Familie nach Trier zurück und engagiert sich seit Jahren in der Erinnerungsarbeit auch des Zentralrats. Die Veranstaltung kann hier angeschaut werden: LINK 1   LINK 2   LINK 3


18.01.2024

Filmhaus Saarbrücken

Am 18 Januar luden das saarländische Innenministerium und der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland zur gemeinsamen Aufführung eines besonderes Filmes ein. Weiterlesen

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/zentralrat-deutscher-sinti-und-roma-trauert-um-wolfgang-schaeuble/)(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/zentralrat-deutscher-sinti-und-roma-trauert-um-wolfgang-schaeuble/)


02.01.2024

Wolfgang Schäuble

Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma und seine Mitgliedsverbände trauern um den ehemaligen Bundestagspräsidenten Dr. Wolfgang Schäuble. Der Vorsitzende des Zentralrats, Romani Rose, würdigte ihn mit den Worten: „Mit Dr. Wolfgang Schäuble verliert unser Land einen engagierten Kämpfer für eine wehrhafte Demokratie und einen beeindruckenden Menschen. In seiner jahrzehntelangen Tätigkeit im Bundestag hat er mit seinem Auftreten und seiner Handlungsweise immer sicherstellen wollen, dass unsere Demokratie und unser Rechtsstaat verteidigt werden. Für den Zentralrat war Herr Dr. Schäuble zu ganz unterschiedlichen Themen in seinen verschiedenen Funktionen ein wichtiger Gesprächspartner, der den Anliegen unserer Minderheit offen gegenüberstand. Sein Besuch im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg im Jahr 2009 war für unsere Einrichtung eine große Ehre.“

(Bild: pixabay.com)(Bild: pixabay.com)


28.12.2023

Neujahr

Der gesamte Landesverband Deutscher Sinti & Roma wünscht allen ein schönes Jahresende und guten Start in das neue Jahr. Auch nächstes Jahr werden wir Ihr Ansprechpartner für Probleme, Anregungen und Fragen zu den unterschiedlichsten Angelegenheiten der Bürgerrechtsarbeit sein. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und freuen uns die Kooperation mit vielen staatlichen und außerstaatlichen Stellen im Jahr 2024 fortzusetzen.

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/zentralrat-deutscher-sinti-und-roma-begruesst-die-bundestagsdebatte-ueber-den-bericht-der-unabhaengigen-kommission-antiziganismus-am-14-dezember/)(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/zentralrat-deutscher-sinti-und-roma-begruesst-die-bundestagsdebatte-ueber-den-bericht-der-unabhaengigen-kommission-antiziganismus-am-14-dezember/)


13.12.2023

Kommission Antiziganismus

Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma dankt allen im Bundestag vertretenen demokratischen Parteien dafür, der Bitte des Zentralrats zu entsprechen, einen gemeinsamen Entschließungsantrag über den Bericht der Unabhängigen Kommission Antiziganismus in den Deutschen Bundestag einzubringen und zu verabschieden. Damit drücken die Parteien ihre Anerkennung der historischen Verantwortung für die sechshundertjährige deutsche Geschichte der Minderheit und den Holocaust aus, die auch in den Reden deutlich wurde. Auch der LVB Deutscher Sinti & Roma Saarland war im Bundestag hierbei anwesend.
„Wir sehen in dieser Debatte die Chance für den demokratischen Rechtsstaat, die Versäumnisse der historischen Aufarbeitung und Bewusstseinsbildung nach 1945 politisch anzuerkennen und den Willen auszudrücken, dem tiefsitzenden Antiziganismus durch Aufklärung entgegenzuwirken,“ so der Vorsitzende des Zentralrats, Romani Rose.

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/der-vorsitzende-des-zentralrats-romani-rose-trauert-mit-dem-gesamten-vorstand-um-ilona-lagrene/)(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/der-vorsitzende-des-zentralrats-romani-rose-trauert-mit-dem-gesamten-vorstand-um-ilona-lagrene/)


20.11.2023

Ilona Lagrene

In Freundschaft und Dankbarkeit nimmt der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland Abschied von Ilona Lagrene. Als Aktivistin der ersten Stunde der Bürgerrechtsbewegung der Sinti und Roma kämpfte Ilona Lagrene jahrzehntelang für die Anerkennung und Gleichberechtigung von Sinti und Roma. Ihr unermüdlicher Einsatz ein Bewusstsein für die 600-jährige deutsche Geschichte von Sinti und Roma zu vermitteln, setzte sie in ihrer politischen Arbeit, als auch in ihrem Engagement in der Bildungs- und der Jugendarbeit bis zuletzt um.


04.11.2023

Jugendforum

Am 04.11.2023 fand in Kirkel das Jugendforum des Netzwerk für Demokratie und Courage statt. Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland stattete hierbei einen Workshop zum Thema Antiziganismus aus. Für die musikalische Umrandung sorgte der Rapper Real Tschawo. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die Unterstützung und die rege Beteiligung.

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/melde-und-informationsstelle-antiziganismus-mia-veroeffentlicht-ersten-jahresbericht-2022-zu-antiziganistischen-vorfaellen-in-deutschland/)(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/melde-und-informationsstelle-antiziganismus-mia-veroeffentlicht-ersten-jahresbericht-2022-zu-antiziganistischen-vorfaellen-in-deutschland/)


18.09.2023

Melde- und Informationsstelle

Am 18.09.2023 veröffentlichte die bundesweite Melde- und Informationsstelle Antiziganismus (MIA) ihren ersten Jahresbericht und präsentierte dessen Ergebnisse auf der Bundespressekonferenz in Berlin.

Für das Jahr 2022 haben MIA und ihre regionalen Meldestellen bundesweit insgesamt 621 antiziganistische Vorfälle erfasst. Die für das Jahr 2022 erfassten Vorfälle zeigen, dass Antiziganismus für Betroffene alltäglich ist. Jeder vierte Vorfall (158 Fälle) lässt sich dem Alltag zuordnen. Auch im Wohnkontext (121 Fälle) sowie im Umgang mit Behörden (119 Fälle) sind zahlreiche Vorfälle erfasst worden.... zur Seite des Zentralrates

(Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Saarl%C3%A4ndischer_Rundfunk)(Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Saarl%C3%A4ndischer_Rundfunk)


03.08.2023

Sendung

Der Saarländische Rundfunk berichtete über unsere Gedenkveranstaltung vom 02.08.23. Der LVB Deutscher Sinti & Roma Saarland bedankt sich hierfür herzlich.

Zur Mediathek

Zum Beitrag

(Bild: Dr. Burkhard Jellonek)(Bild: Dr. Burkhard Jellonek)


02.08.2023

Veranstaltung

Die Kinder, kranken und alten Menschen hatten keine Chance zu überleben: In der Nacht vom 02.08.1944 wurden diese letzten 4300 Sinti & Roma im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau von der SS in die Gaskammern getrieben und ermordet. Zu diesem Anlass veranstaltete der LVB Deutscher Sinti & Roma Saarland an der Gedenkstätte "Gestapolager Neue Bremm" eine Gedenkveranstaltung.... weiterlesen

 

(Bild: pixabay)(Bild: pixabay)


01.06.2023

Workshop Polizeianwärter

In der Arbeit gegen Antiziganismus und der Aufklärung über Gegenwart und Geschichte von Sinti und
Roma spielen Bildungsangebote für Gruppen der Polizei eine besonders wichtige Rolle. Die
Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti & Roma Saarland, Diana Bastian, war hierzu in Saarbrücken tätig und
hielt in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes einen Workshop für angehende Polizisten ab.

Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland bedankt sich bei allen Beteiligten für ihre Teilnahme, bzw. die Unterstützung!


23.05.2023

Vortrag Antiziganismus

Am 23.05.2023 hielten Herr Markus End von der Gesellschaft für Antiziganismusforschung und Diana Bastian vom LVB Deutscher Sinti & Roma Saarland einen gemeinsamen Vortrag, in der Nauweiser 19, in Saarbrücken. Hauptthematiken hierbei waren, die noch regelmäßig stattfindenen Übergriffe auf die Minderheit, die tägliche Diskriminierung und der Umgang der Betroffenen damit im Alltag.

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/zentralrat-verurteilt-anschlag-auf-denkmal-fuer-die-im-nationalsozialismus-ermordeten-sinti-und-roma-europas/(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/zentralrat-verurteilt-anschlag-auf-denkmal-fuer-die-im-nationalsozialismus-ermordeten-sinti-und-roma-europas/


22.05.2023

Anschlag auf Denkmal für ermordete Sinti & Roma

Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland verurteilt den Anschlag auf das Berliner Denkmal für die Ermordung der europäischen Sinti & Roma aufs Schärfste. In der Zeit des Nationalsozialismus starben in Deutschland und den besetzten Staaten 500.000 Sinti & Roma. Dieses jüngste Beispiel zeigt klar auf, dass die von uns vertretende Minderheit immer noch mit Diskriminierung, Schikane, Hass und Gewalt umgehen muss. Der Zentralrat Deutscher Sinti & Roma berichtete über das Verbrechen. ....zum Artikel


05.05.2023

Katholische Erwachsenenbildung

Am 05. Mai besuchte die Katholische Erwachsenenbildung das Dokumentations und Kulturzentrum Deutscher Sinti & Roma in Heidelberg. Im Austausch waren hierbei Herr Andreas Flock und unsere Vorsitzende Diana Bastian (5 vl.)

Sollten Sie weitere Daten zum Dokumentationszentrum wünschen, oder Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns, oder an den Zentralrat Deutscher Sinti und Roma.... zum Zentralrat


13.02.2023

Dauerausstellung

Die europaweit einzige Dauerausstellung zum Holocaust an den Sinti und Roma kann im Dokumentations- und Kulturzentrum in Heidelberg besucht werden. Über Schwerpunkte und Konzeption der Präsentation wird ab sofort jeden Dienstag um 17 Uhr in einer öffentlichen Führung informiert.... weiterlesen

(Bild: https://berlin.sehenswuerdigkeiten-online.de/sights/img/dom1l.jpg)(Bild: https://berlin.sehenswuerdigkeiten-online.de/sights/img/dom1l.jpg)


29.01.2023

Gedenkgottesdienst für Sinti & Roma

Es hat lange gedauert, bis der Holocaust an 500.000 ermordeten Sinti und Roma im nationalsozialistisch beherrschten Europa einen Platz in der Erinnerungskultur unseres Landes und der Evangelischen Kirche erhielt. Die ersten bundesweiten Gedenkgottesdienste dafür fanden 2020 und 2022 im Berliner Dom statt. Diese Tradition wollen wir mit einem Gottesdienst am Sonntag, 29. Januar 2023 um 18.00 Uhr fortsetzen ...weiterlesen

(Bild: Jens Jeske)(Bild: Jens Jeske)


27.01.2023

Antiziganismus entgegentreten

Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust und des 78. Jahrestages der Befreiung des NS-Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau haben der Präsident des Bundeskriminalamtes Holger Münch und der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma Romani Rose heute die Vereinbarung „Gemeinsam gegen Antiziganismus – Erklärung des Bundeskriminalamts und des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma zur künftigen Zusammenarbeit“ unterzeichnet.... weiterlesen

(Bild: https://www.ilf-saarbruecken.de/wp-content/uploads/2023/01/Voss-klangstele-2023-RZ-Ausschnitt-300x300.jpg)(Bild: https://www.ilf-saarbruecken.de/wp-content/uploads/2023/01/Voss-klangstele-2023-RZ-Ausschnitt-300x300.jpg)


27.01.2023

Klangstele

Am 27.01.2023 fand in der Kirche der Jugend eli.ja, Hellwigstr. 15, in Saarbrücken eine 24 Stundenlesung, mit unterschiedlichen Sprechern statt. Thematisch Behandelt die Tageslesung "Ereignisse im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau 1939-1945". Auch die Vorsitzende des LVB Deutscher Sinti & Roma Saarland, Diana Bastian nahm daran teil. Ablauf und weitere Informationen hier

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/der-zentralrat-deutscher-sinti-und-roma-trauert-um-papst-benedikt-xvi/)(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/der-zentralrat-deutscher-sinti-und-roma-trauert-um-papst-benedikt-xvi/)


04.01.2023

Tod des Papstes

Mit großer Trauer haben die deutschen Sinti und Roma die Nachricht vom Tod von Papst em. Benedikt XVI. aufgenommen, der am 31. Dezember 2022 im Vatikan verstarb. Der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, sprach in einem Schreiben an den Nuntius der Katholischen Kirche sein Beileid aus und würdigte das Leben und Wirken von Papst em. Benedikt XVI. weiterlesen

(Bild: pixabay)(Bild: pixabay)


31.01.2022

Silvester

Der LVB deutscher Sinti & Roma Saarland wünscht allen einen schönen Jahresabschluss und einen guten Start in das neue Jahr.

(Bild: pixabay)(Bild: pixabay)


24.12.2022

Frohes Fest

Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland, wünscht allen ein besinnliches Fest und einen ruhigen Jahresabschluss.


22.12.2022

Saarländischer Innenminister Jost besucht Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti & Roma in Heidelberg

Der saarländische Innenminister Reinhold Jost besuchte am 19. Dezember 2022 die ständige Ausstellung des Dokumentations- und Kulturzentrums in Heidelberg über den Holocaust an 500.000 ermordeten Sinti und Roma im NS-besetzten Europa. Im Anschluss kam Innenminister Jost mit dem Vorsitzenden des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, und mit der Vorsitzenden des saarländischen Landesverbands Deutscher Sinti und Roma, Diana Bastian, zu einem Gespräch zusammen.... weiterlesen


01.11.2022

Das Saarland rückt zusammen

In der Zeit vom 1. November 2022 bis 31. März 2023 flankiert das Projekt WinterAktion Saar „Das Saarland rückt zusammen“ als breit aufgestellte Mitmachaktion im Saarland die Entlastungspakete der Bundesregierung. Es geht darum, die größten sozialen Härten zu vermeiden und zu gewährleisten, dass im Saarland trotz steigender Energie- und Lebensmittelpreise niemand hungern oder frieren muss...weiterlesen

 

 

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/)(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/)


24.10.2022

Statement Romani Rose 10 Jahre Denkmal Sinti & Roma

Vor 10 Jahren, am 24. Oktober 2012, wurde das nationale Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma der Öffentlichkeit übergeben. Zentralratsvorsitzender spricht aus diesem Anlass in diesem Statement über aktuelle Herausforderungen im Kampf gegen den Antiziganismus, über die Verantwortung der Gesellschaft und das Erinnern und das Gedenken an den Holocaust an den Sinti und Roma in Europa.... zum Video

(Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Denkmal_f%C3%BCr_die_im_Nationalsozialismus_ermordeten_Sinti_und_Roma_Europas)(Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Denkmal_f%C3%BCr_die_im_Nationalsozialismus_ermordeten_Sinti_und_Roma_Europas)


24.10.2022

10 Jahre Denkmal

Zum 10. Jahrestag der Übergabe des Denkmals für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beim heutigen Festakt am Denkmal: „Im Namen unseres Landes bitte ich Sie um Vergebung – für das unermessliche Unrecht, das den Roma Europas in der Zeit des Nationalsozialismus von Deutschen angetan wurde, und für die Missachtung, die deutsche Sinti und Roma nach Kriegsende auch in der Bundesrepublik erfuhren. Ich bitte Sie um Vergebung. Mangau tamen, prosaran man!“ Weiter sagte er, dass die alltägliche Diskriminierung von Sinti und Roma aufhören müsse, denn bis heute verheimlichten Angehörige der Minderheit oft ihre Herkunft, Sprache und Kultur aus Angst vor Demütigung oder Anfeindungen. Das dürfe niemandem im Land gleichgültig sein. Der LVB Deutscher Sinti & Roma Saarland war ebenfalls vor Ort... weiterlesen

 

(Bild: pixabay)(Bild: pixabay)


03.10.2022

Tag der Deutschen Einheit

Der LVB wünscht allen einen schönen Feiertag!

(Bild: pixabay)(Bild: pixabay)


05.09.2022

Aus Auto beschossen

Am 05.09 wurden im Waderner Stadtteil Dagstuhl zwei Männer aus einem Auto heraus als "dreckige Zigeuner" antiziganistisch verunglimpft. Anschließend schossen die Täter mit Stahlkugeln nach den Männern und verletzten diese, bevor sie vom Tatort flüchteten. Der SR berichtete darüber ....zum Artikel

(Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Bremm#/media/Datei:20110501Gestapo-Lager_Neue_Bremm11.jpg)(Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Bremm#/media/Datei:20110501Gestapo-Lager_Neue_Bremm11.jpg)


02.08.2022

Gedenktag Neue Bremm

Am 02.08.22 richtete der LVB Deutscher Sinti & Roma Saarland, eine Gedenkveranstaltung im Gestapolager Neue Bremm, in Saarbrücken aus... weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


02.08.2022

Europäischer Gedenktag für Sinti & Roma in Auschwitz-Birkenau

Anlässlich des Europäischen Holocaust-Gedenktages für Sinti und Roma am 2. August 2022 gedenken wir im Rahmen einer internationalen Gedenkveranstaltung  des 78. Jahrestages der Mordaktion zur Vernichtung der Sinti und Roma ... weiterlesen

(Bild: https://www.betterplace.org/de/projects/111506)(Bild: https://www.betterplace.org/de/projects/111506)


27.07.2022

Spendenaktion überlebender Roma der NS-Verfolgung, aus der Ukraine

Viele Holocaust-Überlebende in der Ukraine, aus der Roma-Minderheit brauchen unsere Hilfe und Solidarität. Anlässlich des Europäischen Holocaust Gedenktages für Sinti und Roma am 2. August organisiert der Zentralrat Deutscher Sinti & Roma eine Spendenaktion. Genauere Informationen und Spendenmöglichkeit finden Sie HIER

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de)(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de)


07.07.2022

Beratung für geflüchtete Roma aus der Ukraine

Für geflüchtete Roma aus der Ukraine steht muttersprachliche Beratungshilfe zur Verfügung. Getragen wird das Angebot von der "Aktion Deutschland hilft" und dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti & Roma. Unter den Telefonnummern +49 176 88215091 und 06621/9811-53 sind Mitarbeiterinnen in den Sprachen Romanes, Ukrainisch und Russisch täglich von 9 bis 17 Uhr erreichbar.


02.07.2022

Gemeinsames Treffen des "Bündnis Gemeinsam Zeitzeugenschaft im Generationenwechsel begegnen"

Die Problematik der verschwindenden Zeitzeugen ist ein für die Erinnerungskultur zunehmend wichtiges Thema. Angesichts der Tatsache, dass immer weniger unmittelbar von der nationalsozialistischen Verfolgung betroffene Überlebende noch unter uns weilen, wird die Auseinandersetzung mit den Erfahrungen der Nachfolgegenerationen umso wichtiger... weiterlesen

(Bild: https://www.saarland.de/stk/DE/aktuelles/medieninfos/medieninfo/2022/Q1_2022/pm_2022-04-13-landesverband-sinti-und-roma.html)(Bild: https://www.saarland.de/stk/DE/aktuelles/medieninfos/medieninfo/2022/Q1_2022/pm_2022-04-13-landesverband-sinti-und-roma.html)


14.04.2022

Rahmenvereinbarung mit saarländischer Landesregierung

Am Mittwoch, den 13.04.2022 unterschrieben der saarländische Ministerpräsident Hans und die Vorsitzende des saarländischen Landesverbandes Deuscher Sinti & Roma, Diana Bastian eine Rahmenvereinbarung in der Staatskanzlei, in Saarbrücken.... weiterlesen

(Bild: https://www.bundesregierung.de/breg-de/leichte-sprache/die-neue-bundesregierung)(Bild: https://www.bundesregierung.de/breg-de/leichte-sprache/die-neue-bundesregierung)


07.04.2022

Grußwort von Bundeskanzler Olaf Scholz

Grußbotschaft des Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland, Olaf Scholz, zum 40-jährigen Jubiläum des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma.... zum Video


02.04.2022

Landesarbeitsgemeinschaft Erinnerung im Saarland

Landesarbeitsgemeinschaft Erinnerung im Saarland, am 02.04.2022 zu Besuch beim Zentralrat Deutscher Sinti & Roma, mit anschließender Besichtigung des angeschlossenen Dokumentations und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma, in Heidelberg... zu den Fotos

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


21.03.2022

Welttag gegen Rassismus

Heute ist der internationale Gedenktag gegen Rassismus. Dieser leitet die Aktionswochen, zur Solidarisierung mit den Opfer des alltäglichen Rassismus ein. Ferner soll er sensibilisieren und zum besseren Miteinander unter allen Menschen beitragen!

(Bild: https://www.sr.de//sr/home/nachrichten/panorama/saarbruecken_mahnmal_fuer_sinti_und_roma_geplant_100.html)(Bild: https://www.sr.de//sr/home/nachrichten/panorama/saarbruecken_mahnmal_fuer_sinti_und_roma_geplant_100.html)


08.02.2022

Mahnmal Sinti Roma - Echelmeyer Park

Wie wir bereits berichtet haben, soll in Saarbrücken, genauer im Echelmyer-Park ein Denkmal für die, unter den Nationalsozialisten ermordeten Sinti & Roma errichtet werden. Neuigkeiten hierzu lassen sich im Artikel der SR finden ...

zum Artikel

 

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/40-jahre-zentralrat-deutscher-sinti-und-roma/)(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/40-jahre-zentralrat-deutscher-sinti-und-roma/)


01.02.2022

40 Jahre Zentralrat Deutsche Sinti & Roma

Am 5. und 6. Februar 1982 schlossen sich in Darmstadt neun Vereinigungen der deutschen Sinti und Roma zum Zentralrat Deutscher Sinti und Roma zusammen. An der Gründungsversammlung nahmen über 70 Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet teil.... weiterlesen

(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/internationaler-holocaust-gedenktag/)(Bild: https://zentralrat.sintiundroma.de/internationaler-holocaust-gedenktag/)


27.01.2022

Internationaler Holocaust Gedenktag

Heute, am 27. Januar 2022, dem 77. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz  gedachte der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma am Denkmal der im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas aller Opfer des Holocaust und der nationalsozialistischen Willkürherrschaft mit einer Kranzniederlegung gemeinsam mit der Kulturstaatsministerin Claudia Roth, ihrer Vorgängerin im Amt Monika Grütters und weiterer Gäste... weiterlesen

 

(Bild: https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/saarbruecken/saarbruecken-bekommt-mahnmal-fuer-von-den-nazis-ermordete-sinti-und-roma_aid-65525591?utm_source=mail)(Bild: https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/saarbruecken/saarbruecken-bekommt-mahnmal-fuer-von-den-nazis-ermordete-sinti-und-roma_aid-65525591?utm_source=mail)


20.01.2022

Mahnmal Echelmyer-Park

Im Saarbrücker Echelmeyer-Park wird ein Denkmal, für die unter den Nationalsozialisten ermordeten Sinti & Roma errichtet. Die Saarbrücker Zeitung berichtete darüber... zum Artikel

 

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


31.12.2021

Sylvester

Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma wünscht allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Natürlich sind wir auch 2022 mit unserer Bürgerrechtsarbeit für euch da!

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


24.12.2021

Weihnachten

Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland, wünscht allen ein beschauliches Weihnachtsfest und schöne Feiertage. Die besinnlichen Weihnachtstage sind bestens dafür geeignet, zur Ruhe zu kommen und sich die Werte dieser besonderen Zeit im Jahr in Erinnerung zu rufen. Nächstenliebe, Familie, Solidarität und Hilfsbereitschaft - Zeitlose Ideale die überkonfessionell von Bedeutung sind!

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


22.12.2021

Bildungsarbeit Polizei

In der Arbeit gegen Rassismus und zur Aufklärung unterstützte unsere Vorsitzende, Diana Bastian das Bildungsforum gegen Antiziganismus bei mehreren Gelegenheiten... weiterlesen


19.12.2021

Gedenktag für die Opfer des Völkermords an Sinti & Roma

Heute ist der vierte Advent. Die besinnliche Adventszeit ist eine gute Möglichkeit unser Leben zu entschleunigen. Um ins uns zu gehen, um eigenen Gedanken nachzugehen und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Am heutigen 4. Advent ist auch der jährliche Gedenktag für die Opfer des Völkermords an den Sinti & Roma...... weiterlesen


14.12.2021

Aufarbeitung der Geschichte des Bayerischen Landeskriminalamts

Der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, hat auf der heutigen Pressekonferenz des Bayerischen Landeskriminalamts in München die historische Arbeit von Kriminalhauptkommissarin Eveline Diener kritisch beleuchtet, die dort der Öffentlichkeit vorgestellt wurde... weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


06.12.2021

Nikolaus Tag

Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma wünscht allen, überkonfessionell, einen schönen besinnlichen Nikolaustag. In unserer heutigen, schwierigen Zeit sind die Werte des historischen Nikolaus von Myra von besonderer Bedeutung. Nächstenliebe, Wertschätzung, Liebe werden in unserem Alltagsleben leider immer wieder vergessen, oder geraten zu kurz. Gehen wir in uns und machen anderen eine Freude, wie Sankt Nikolaus!


25.11.2021

Landesjugendnetzwerk Vielfalt

Mitglieder Versammlung des Landesjugendnetzwerks Vielfalt...weiterlesen

 

 

 

 

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


24.11.2021

Social Media

Social-Media-Accounts des Landesverbandes sind nun aktiv!..weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


24.11.2021

Ende Spendenaktion "Flutkinder"

Heute wurde die Spendenaktion "Flutkinder" erfolgreich beendet....weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


11.11.2021

St. Martin

Heute ist Martinstag. Zwar ein christlicher Feiertag, aber überkonfessionell von Bedeutung! Dieser wird oft mit Laternen, singenden Kindern, oder der Martinsgans assoziiert. Dennoch sollten wir uns, besonders in unserer heutigen, schwierigen Zeit die Werte und Taten des heiligen Martins vor Augen halten. Das Teilen des eigenen Mantels für einen Hilfsbedürftigen - Nächstenliebe, gemeinsames Wertschätzen, für einander da sein!

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


08.11.2021

Zwischenstand Spendenaktion "Flutkinder"

Momentaner Stand der Spendenaktion für die Kinder der Flut...weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


05.11.2021

Podiumsdiskussion

Diskussion mit Emran Elmasi...weiterlesen


05.11.2021

Interview Emran Elmazi - Was ist Antiziganismus?

Video-Interview mit unserem stellvertretenden Vorsitzenden Emran Elmazi...weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


24.10.2021

Weihnachts-Sammelaktion für "Flutkinder"

Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ist immernoch aktuell - auch wenn immer weniger in den Nachrichten gesendet wird, ist das menschliche Schicksal in den Flutgebieten noch allgegenwärtig. Viele Menschen haben ihr Hab und Gut verloren und eine große Anzahl unserer Mitbürger beklagen den Verlust von Angehörigen!

Auch die Kinder in den Flutgebieten haben stellenweise alles verloren...weiterlesen

 


18.10.2021

Empfang durch Ministerpräsident Hans

Der Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans, empfing gestern die Vorsitzende des Verbands Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Saarland e.V., Diana Bastian, und Romani Rose, Vorsitzender des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma, zu einem ersten Arbeitsgespräch.  Gegenstand waren die Umsetzung der zuletzt vorgelegten Empfehlungen der Unabhängige Kommission Antiziganismus für die auch im Saarland die notwendigen Strukturen geschaffen werden sollen...weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


03.10.2021

Tag der deutschen Einheit

Der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland wünscht allen einen schönen und erholsamen Feiertag.

 

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


26.09.2021

Tag der europäischen Sprachen

Heute ist "der europäische Tag der Sprachen".  Eine wunderbare Möglichkeit sich mit der Sprache des Romanes zu befassen ;-)

Wollen Sie weitere Informationen über diese alte, weitverzweigte, indogermanische Sprache? Dann melden Sie sich bei uns!

 

(Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Tag_der_Zivilcourage)(Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Tag_der_Zivilcourage)


19.09.2021

Tag der Zivilcourage

Am heitigen Tag gedenken wir der Zivilcourage und, sollten zumindest, unser eigenes Verhalten überdenken, ob und wie wir in Notsituationen handeln würden. Dieser Aktionstag, welcher seid 2015 jährlich begangen wird, soll Menschen sensibilisieren sich gegen Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Bedrohung, Mobbing und Kriminalität stark zu machen. - Probleme und Situationen, welche immer und überall in Erscheinung treten können!

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


01.09.2021

Fluthilfe

Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ist immernoch aktuell, auch wenn die Berichterstattung darüber in den Nachrichten nachlässt. Wir sahen furchbare Bilder der Verwüstung, erlebten aber auch unglaubliche Momente des Zusammenhalts und der Nächstenliebe...weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


01.09.2021

WICHTIG ! WICHTIG ! WICHTIG !

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Arbeit unseres Landesverbands, von nun an Unterstützung durch die öffentliche Hand des Saarlandes erfährt...weiterlesen

(Bild: https://www.sr.de/sr/home/index.html)(Bild: https://www.sr.de/sr/home/index.html)


02.08.2021

Interview mit dem SR

Diana Bastian im Interview mit dem SR. Themen waren unter anderem die Gedenkveranstaltung im ehemaligen Gestapolager. Link zum Video


02.08.2021

Gedenkveranstaltung Neue Bremm

Am 2.August 2021 erinnerten wir gemeinsam, an der Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm in Saarbrücken
an die letzten 4300 Sinti und Roma die in Konzentration und Vernichtungslager Auschwitz- Birkenau
in der Nacht von 2. auf den 3. August 1944 in den Gaskammern Ermordet wurden... weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


12.04.2021

Zwischen Allianz und Konkurrenz

Podiumsdiskussion  mit Emran Elmazi...weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


08.04.2021

Gespräch mit Diana Bastian

Diskriminierung der Sinti und Roma ist immer noch an der Tagesordnung. Diana Bastian sprich mit dem SR über Problematiken und Vorurteile...weiterlesen


02.09.2020

Rat der evangelischen Kirche im Gespräch mit dem Zentralrat Deutscher Sinti & Roma

Am 01.09.2020 trafen Mitglieder des Rats der evangelischen Kirche und Mitglieder des Zentralrates Deutscher Sinti & Roma erstmals zu gemeinsamen Gesrpächen in Heidelberg zusammen... weiterlesen

(Bild: https://blog.romarchive.eu/deutsch-2/wer-wir-sind/)(Bild: https://blog.romarchive.eu/deutsch-2/wer-wir-sind/)


26.06.2020

Grimme Online Award

RomArchive, das digitale Archiv der Sinti und Roma, hat gestern, am 25. Juni 2020, den renommierten Grimme Online Award in der Kategorie „Wissen und Bildung“ gewonnen. Die Preisverleihung fand aufgrund der Corona-Pandemie digital statt... weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


17.06.2021

Frei und ohne Absicherung?

Am 17.06.2021 tagte das kulturpolitische Fachforum der Friedrich-Ebert-Stiftung, an welchem auch der Landesverband Deutscher Sinti & Roma Saarland teilnahm. Hauptthematik hierbei war die soziale und wirtschaftliche Lage freischaffender Künstler. Möglichkeiten der Förderung wurden hierbei besprochen und mögliche Lösungen und Hilfestellungen für Bedürftige erarbeitet. Betroffene und Interessierte können sich unter post@lvbsr-saar.de bei uns melden

(Bild: Saarbrücker Zeitung)(Bild: Saarbrücker Zeitung)


08.10.2019

Kämpfer für die Rechte von Sinti & Roma

Romani Rose, Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, besuchte Saarbrücken. Oberbürgermeister Uwe Conradt empfing ihn und die Landesvorsitzende des Verbandes der Sinti und Roma, Diana Bastian. Zum Artikel der Saarbrücker Zeitung


07.09.2019

Eröffnung der Ausstellung „45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma“ im Stadtarchiv Saarbrücken

Das Stadtarchiv Saarbrücken lädt zusammen mit dem Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Saarland e.V.,  zur Sonderausstellung „45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma“...weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


 30.08.2019

Einladung Schloss Bellevue

Einladung nach Berlin, zum Bürgerfest des Bundespräsidenten... weiterlesen


17.07.2019

Gedichte auf Romanes - Aktuell in Saarbrücken

Klassische deutsche Gedichte, übersetzt in Romanes... weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


19.06.2019

Veranstaltung

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass am 17.07.19 eine spezielle, bisher im Saarland nicht dagewesene Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Demokratie Saarland und dem Netzwerk für Demokratie und Courage anbieten zu können!...weiterlesen


11.06.2019

Treffen mit Minister Jost

Der Landesverband hatte am 11.06.2019 ein sehr produktives Meeting mit Herrn Jost, Minister für Umwelt und Verbraucherschutz, in seinem Ministerium...weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


17.04.2019

Bestätigung bisherige Vorsitzende

Diana Bastian wurde als Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti & Roma Saarland wiedergewählt... weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


15.04.2019

Vitrine

Zur Zeit steht uns eine Vitrine in der Universität des Saarlandes zur Verfügung... weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


20.03.2019

Zeitungsartikel

Aktuelles Interview mit der Saarbrücker Zeitung über unseren Verband...weiterlesen


14.03.2019

Landesgemeinschaft Erinnerungsarbeit

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir ab sofort, auf der Internetseite der "Landesgemeinschaft für Erinnerungsarbeit im Saarland" vertreten sind!... weiterlesen


27.02.2019

Projekt in Rehlingen-Siersburg

Am 05.04.19 waren wir zu Gast bei der GemS Rehlingen-Siersburg. Dort präsentieren Schülerinnen und Schüler ihre Projekte zum Thema "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage"... weiterlesen

(Bild: Pixabay)(Bild: Pixabay)


27.02.2019

Wanderausstellung

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Wanderaustellung "Bürgerrechtsarbeit der Sinti & Roma" ab dem 08. Oktober ins Saarland kommt. Genaue Daten und der Veranstaltungort werden noch bekannt gegeben!


26.02.2019

Interview Saarbrücker Zeitung

Die Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti & Roma Saarland, führte heute mit Herrn Klostermann von der Saarbrücker Zeitung ein sehr produktives Interview.

Themen waren u. A. das Abbauen von Vorurteilen und bestehende Ressentiments. In Kürzung folgt  der Zeitungartikel!


17.02.2019

Tag der Erinnerungskultur

Am 22.03 findet im Historischen Institut der Universität des Saarlandes der "Tag der Erinnerungskultur" statt.

Interessierte können sich bei uns unter unserer Emailadresse melden. Wir freuen uns auf eure Nachrichten! post@lvbsr-saar.de